A A A

Heute, am Tag der Abreise, blicken wir zurück auf eine spannende, lehrreiche und tolle Woche!
Am Montag ging es schon früh morgens mit vier Schülern des Otto-Hahn-Gymnasiums und fünf Schülern der Bregtalschule sowie unseren Trainern Roland Haberstroh, Sabine Rabus und Angela König nach Hannover zu den Special Olympics Deutschland, den nationalen Wettkämpfen für Menschen mit geistiger Behinderung.

Rund 4.800 Athletinnen und Athleten gingen dort in 18 Sportarten und dem wettbewerbsfreien Angebot an den Start. Bei den Sommerspielen sind etwa gleich viele Disziplinen vertreten wie bei den Olympischen Spielen wie z.B. Leichtathletik, Schwimmen, Fußball und vieles mehr.

Wir traten im Beachvolleyball als sogenannte Unified-Teams an, in welchen zwei Menschen ohne Behinderung zusammen mit zwei Menschen mit Behinderung gegen ein anderes Unified-Team spielen.
Da erst seit etwa drei Monaten klar war, dass wir nicht wie vor zwei Jahren in Düsseldorf in Leichtathletik antreten sollten, sondern Beachvolleyball spielen würden, waren wir zunächst etwas skeptisch, ob wir in so kurzer Zeit den Wettkämpfen gewachsen sein würden.

Doch wir schafften es. Am Anfang etwas holprig, doch bis Ende der Wettkämpfe legten wir einen bewundernswerten Fortschritt hin.

Doch was allgemein ganz stark im Vordergrund lag, waren nicht die Spiele als sportlicher Wettkampf, sondern vor allem das Beisammensein, das Gefühl von Zugehörigkeit und gemeinsamer Stärke, wie es auch der Leitspruch der Specials ausdrückt: "Gemeinsam stark".

Während der Tage hatten wir das Glück uns auch mit vielen netten, interessanten Leuten anfreunden zu können. Wir Unified-Partner, Athleten, Trainer und auch Helfer wurden zu einer großen Familie.
Da das Feld mitten in Hannover in einer riesigen Einkaufsstraße aufgebaut war und sich direkt daneben eine Bühne befand, war die Stimmung großartig. Immer waren Passanten da, welche die Teams anfeuerten und in den Pausen konnte man ein paar Schritte gehen, in der Stadt shoppen oder ein Eis essen.

Für uns waren die Special Olympics Hannover eine wunderschöne Zeit und wir würden uns wünschen, dass wir Nachwuchs finden, der Lust auf tolle Erlebnisse, auf Inklusion und unvergessliche Wettkämpfe hat.

 Melanie Rehberg, Rana Yildiz, Nina Blessing, Thomas Kleiser, KS 11


Video der Woche

Physik: Die Wahrheit hinter Lucky Luke

Otto-Hahn-Gymnasium mit Realschulzug

Colnestraße 6
D-78120 Furtwangen
Fon +49 7723 504 76-0
Fax +49 7723 504 76-199